Antrag: Standortuntersuchung für den geplanten Kindergartenneubau

Veröffentlicht am 01.11.2018 in Gemeinderat

Antrag der SPD-Fraktion für die Marktgemeinderatssitzung am 08.11.2018:  
Standortuntersuchung für den geplanten Kindergartenneubau in Wolnzach
 

Begründung: Der angemietete aktuelle Kindergarten-Standort „Am Brunnen“ soll aufgegeben werden, weil er u.a. „aus allen Nähten platzt“. 

Wir sind der Meinung, dass der künftige Standort für den geplanten Neubau nach Vor- und Nachteilen abgewogen werden muss. 
Die vorhandenen Standortoptionen in Wolnzach, wie Bolzplatz an der Wolnzach, an der Glandergasse, an der Wendenstraße, sollen im Marktgemeinderat sachlich und ergebnisoffen geprüft, diskutiert und bald möglichst entschieden werden. 
Dabei sind folgende Auswahlkriterien u.a. relevant:  

  • Ist das Grundstück im Besitz der Marktgemeinde?  
  • Wie ist die Verkehrslage? 
  • Für welche Einzugsgebiete soll der Kindergarten  zu Fuß, per Fahrrad und mit dem PKW erreichbar sein? 
  • Gibt es kurze Wege in die Natur, z.B. in einen Wald? 
  • Liegt der Standort in der Nähe einer anderen Kita, wie z.B. einer Krippe? 
  • Wie ist die Bebaubarkeit des Grundstückes? 
  • Sind auf Grund der Lage spezielle pädagogische Konzepte möglich?   

  
Werner Hammerschmid – Marianne Strobl – Brigitte Hackl – Martin Schlicht (SPD-Fraktion)